Praxis S. L. Schönberg  - Osteopathie & Coaching
eine entspannte Oase, um einfach zu sein....

Unfälle und Operationen

Unfälle und Operationen werden in der Akutphase ärztlich versorgt. Physiotherapie und Reha-Maßnahmen können sich anschließen. Bei der Anamnese (Erfassen der Krankengeschichte) werden Stürze, Sportunfälle, Fahrradunfälle, bei denen es nicht zu Knochenbrüchen oder sonstigen offenkundigen Verletzungen kam, oft trotz Nachfrage nicht erwähnt.

Dennoch kann es Jahre später zu Beschwerden kommen, die durch Vernarbungen im Operationsgebiet oder durch das mit der Operation oder dem Unfall verbundene Erlebnis hervorgerufen werden.


Osteopathie bei  Unfällen und Operationen

Im Verlauf der osteopathischen Begleitung kann es dann sein, dass körperliche Spannungsmuster deutlich werden, sich Kompensationsketten zeigen, die mit den Operationen oder Unfällen in Zusammenhang stehen. So kann es während der Behandlung zu körperlichen Reaktionen kommen, die anzeigen, dass sich Spannung im Gewebe und Nervensystem entlädt: Es kann zu lokalem Zittern in Muskeln, Pulsieren in bestimmten Gewebsregionen und zu Kälteschauern kommen.

Oft erinnern sich die Betroffenen dann an den Unfall. Gefühle, die in der Unfallsituation verdrängt wurden, da schnell reagiert werden musste oder keine Zeit war, sich nach dem Unfall zu erholen, können nunmehr wahrgenommen und im Rahmen der Behandlung integriert werden können.